Von Budget bis Premium – Alles über Work and Travel Backpacks

Der perfekte Backpacker Rucksack für deine Reise – 3 Top Backpacks im Vergleich

Der Rucksack ist der treueste Begleiter eines jeden Backpackers. Egal ob du zu Fuß, mit dem Bus oder dem Auto unterwegs bist, egal ob Australien, Neuseeland, Süd-Ost-Asian, Süd Amerika oder USA: Dein Backpack ist immer dabei! Er ist deine Kleiderkomode, dein Badezimmerschrank, dein Entertainment-Center und deine Speisekammer zugelich. Bevor du dich also auf den Weg machst, solltest du dir Zeit nehmen den Rucksack zu finden, der perfekt zu dir passt. Ihr solltet euch gut leiden können und schon vor der Reise beste Freunde werden.

Backpacker Rucksack

Von Budget bis Premium – Alles über Work and Travel Backpacks

Es gibt einige Dinge, die es beim Kauf eines Backpacks für deine Work & Travel Zeit zu beachten gibt. Dazu gehört in erster Linie das Volumen und der Tragekomfort. Für eine mehrwöchige Tour an der Ostküste Australiens oder quer durch die USA, wirst du eine Menge Ausrüstung dabei haben. Für eine solche Reise muss das Backpack schon 65 bis 85 Litern Volumen fassen. Ein großen Modell solltest du allerdings nur wählen, wenn du einen fahrbaren Untersatz zur Verfügung hast und den Rucksack nur über kurze Distanzen trägst. Für Wandertouren über mehrere Tage oder Wochen, bietet sich eine Ausführung mit unter 75 Litern eher an. Ein großer Rucksack läd dazu ein auch viel reinzupacken. Genau das solltest du vermeiden, wenn du viel zu Fuß unterwegs sein wirst.

Beim Thema Tragekofort solltest du bei einem Wanderrucksack vorallem auf gut gepolsterte Träger achten. Sie sind in erster Linie dazu da, das Gewicht des Rucksacks auf den Schultern zu verteilen. Bei schmale oder weniggepolsterte Schulterträger, wirst du das Gewicht doppelt spüren und schon nach kurzer Zeit Schmerzen bekommen, die dir den Spaß gehörig verderben werden. Aber auch zu breite Träger können unpassend sein, denn unter umständen schränken sie dich in deiner Bewegungsfreiheit ein. Neben den Schluterträgern sorgt der Hüftgurt für eine Verteilung des Gewichts auf eine große Fläche des Körpers. Dieser sollte ebenfalls recht breit sein und das tragen durch eine ausreichende Polsterung angenehmer machen. Um den Tragekomfort zu maximieren muss der Rucksack gut zu deinem Körperbau passen. Viele Rucksackhersteller haben dazu Modelle für schmale oder breite, bzw. große oder kleine Personen entwickelt. Gerade für Mädels gibt es spezielle Bauarten, die auf die weiblichen Hüften ausgerichtet sind.

Den perfekten Rucksack zu finden bedeutet also einige Modelle auszuprobieren und zu testen. Dazu solltet ihr das Backpack zu Hause beladen, aufsetzen und mit den Einstellungen des Tragesystems ausprobieren ob alles gut sitzt. Nachfolgend findet ihr eine Auswahl erprobter Kandidaten, die einen guten Querschnitt repräsentiert.

Budget Pack – Gut & Günstig

Der Budget Backpacker Rucksack für Einsteiger

Deuter ACT Lite 50 + 10

Der Trekkingrucksack mit gutem Tragesystem und ordenlicher Tascheneinteilung, für kleines Geld. Für meine Zeit in Australien war er mein treuer Begleiter. In den 50 Liter Innenraum passt alles was ihr braucht und die Bodentasche, sowie zwei Deckelfächer, bieten schnellen Zugang zu häufig verwendeten Dingen. Beim packen musst du allerdings aufpassen, denn sonst buddelst du dich durch deine gesammte Garderobe, bevor du an das frische Paar Socken kommst.

Das Tragesystem lässt sich verstellen, braucht aber ein paar komplexe Handgriffe. Ist der Rucksack dann richtig eingestellt bietet er durch die Rückenpolsterung und verstärkte Hüftflossen angenehmen Tragekomfort.

Das Material in bekannter Deuter-Qualität lässt einen nicht hängen, aber ohne extra Schutz im möglicherweise Regen stehen. Die Reißverschlüsse, Gurte und Klick-Schnallen sind alle zuverlässig und robust.

Alles in allem ein Basis-Backpack, das für den Preis ordentliche Qualität bietet.

Value Pack – Das richtige Preisleistungsverhältnis

Lafuma Trekkingrucksack LANDCRUISER

Dieser Rucksack ist ein absoluter Preis-Leistungs-Sieger. Kompakt aber mit vielen Taschen, die alle einfach und schnell zu erreichen sind. Das Hauptfach mit umlaufendem Reißverschluss macht den Zugriff zu Kleidung und Equipment sehr angenehm. Vor allem die Kleinigkeiten wie spezielle Abteile für Kamera, Wassersack und Dokumente machen das Backpack bereit für alle Fälle.

Das von Lafuma entwickelte ABS Rückensystem bietet eine Stabilität und Komfort. Die ergonomischen Tragegurte mit Geleinlage sind auch bei längeren Strecken angenehm und lassen sich während dem Tragen schnell verstellen um das Gewicht zu verteilen.

Das Material ist qualitativ hochwertig und bleibt auch nach langem Gebrauch zuverlässig. Zusätzlich ist die nachhaltige und umweltfreundliche Entwicklung Bestandteils der Unternehmensphilosophie – Gewissensbonus!

Fazit: Perfekt für Backpacker, die etwas mehr Wert auf Komfort legen.

Premium Pack – Das gelbe vom Ei

Fjäll Räven Kajka 65 Rucksack

Für Backpacker, die keine halben Sachen machen ist Kajka die erste Wahl. Trotz des zurückhaltenden Außeren, ist er ein Kraftpaket: Kaum ein Rucksack macht so viel mit wenn es ans Eingemachte geht. Egal ob Wüstensonne oder tropischer Regen, durch die geölte Außenhaut bleibt das Gepäck ist in Sicherheit.

Aber auch auf Komfort muss nicht verzichtet werden: Der Innenraum lässt sich in zwei Fächer teilen und ist von oben, von unten und über einen Reißverschluss auf der Vorderseite zu erreichen. Auch die kleinen Taschen am Hüftgürtel sind unheimlich praktisch. Der Top-Teil kann abgetrennt und in eine Hüft- oder Brusttasche verwandelt werden. Ein Segen bei viel Gepäck, wenn sich die Last angenehm verteilen lässt.

Das Perfect Fit Tragesystem lässt sich stufenlos an die persönliche Statur anpassen, denn sowohl breite als auch Höhe lassen sich einstellen. Der breite Hüftgurt sorgtzusätzlich für angenehmen Sitz auf langen Strecken. Selbst mir viel Gepäck und in schwierigem Gelände bleibt die Last angenehm verteilt.

In diesem Rucksack sind Qualität und Komfort perfekt vereint.

Über Backpacks gibt es allerdings noch viel mehr zu wissen. Daher haben wir eine kleine Knowledge Base mit praktischen Tipps und wichtigen Infos zusammengestellt, um dir die Entscheidung etwas zu erleichtern.

Rucksackwissen